Partnergemeinde Attur

Partnergemeinde Attur

Partnergemeinde Attur

Partnergemeinde Attur

So fing alles anSo kann ich helfen

Rufen Sie uns an. Vorträge und weitere Informationen nach Vereinbarung.

Ansprechpartner:

Christina und Rolf Lenk
Tel.: 0211 7009820
eMail: attur@ev-kirche-garath.de


Das Obergeschoss des neuen Schulgebäudes wird gebaut

Nachdem das Erdgeschoss des neuen Schulgebäudes von den Kindern in Besitz genommen war, dauerte es sehr lange, bis die Baugenehmigung für das Obergeschoss erteilt wurde. Nicht nur in Deutschland dauert eine Baugenehmigung „eine halbe Ewigkeit“. In Indien sind je nach Größe des Baubereiches verschiedene Behörden zuständig. Damit man eine Genehmigung vor Ort beantragen kann und

Mehr

Attur, Weihnachtsfeier in der Schule

In unserer digitalen Zeit, in der die Nachrichten in Sekundenschnelle um den ganzen Erdball geschickt werden, muss man sich auch in Indien auf dem Dorf etwas einfallen lassen, wie man die christliche Weihnachtsbotschaft in der Schule für Kinder und Eltern „verpackt“, die weit überwiegend Hindus und Moslems sind. So werden wir mitgenommen auf die Weihnachtsfeier,

Mehr

Attur, Erdgeschoss des Neubaus der Schule ist geschafft.

Mit dem Ende des Jahres 2015 ist es gelungen, das Erdgeschoss des Neubaus fertig zu stellen. Die Putz, Elektro-und Anstricharbeiten sind abgeschlossen und die Kinder können einziehen. Aber schon im Sommer, als der Rohbau fertig war, gab es die ersten Feste und Schulaktivitäten in dem neuen Gebäude. Im Improvisieren ist man in Indien nicht zimperlich

Mehr

Attur: Erdgeschossdecke der Schule fertig betoniert

Die Arbeiten am neuen Schulgebäude wurden zügig vorangetrieben. Nach dem Mauerwerk im Erdgeschoss folgten die Einschalungsarbeiten für Unterzüge und Deckenkonstruktion der Erdgeschossdecke, dann die  Baustahlarmierungen  und schließlich die Betonarbeiten.  Damit war der Rohbau des Erdgeschosses abgeschlossen. Die aus der Erdgeschossdecke herausragenden Stahlarmierungen für die Stützen im Obergeschoss zeigen, dass es noch ein weiter Weg ist

Mehr

Attur: Die Bodenplatte des gesamten Gebäudes wird bald fertig

Die ersten Stützenfundamente zeigen nur etwa die Hälfte des neuen Gebäudes, denn die Genehmigung des zweiten Bauabschnitts lag da noch nicht vor. Inzwischen sind die weiteren Fundamente betoniert und die Stahlkörbe für die Stützen des Erdgeschosses erstellt. Zunächst ist in Indien aber das Niveau auf die notwendige Höhe des Klassenfußbodens anzuheben, denn Monsunregen überschwemmen schnell

Mehr