Attur: Der Schulbetrieb läuft gut trotz Dürre und Not…

DSC_0284abcDSC_0294ab IMG_4106a

Der Schulunterricht hat im Juni wieder mit rd. 500 Kindern begonnen. Trotz der großen Trockenheit haben die Eltern die Kinder wieder wie in den Vorjahren zahlreich angemeldet. Wie uns die Schulleitung berichtet, werden die Schulgebühren trotz der finanziellen Schwierigkeiten vieler Eltern bisher weitgehend pünktlich bezahlt. Mit über 30 Personen ist der Mitarbeiterstab in den letzten Jahren stark gewachsen. Jede Klasse hat eine Klassenlehrerin. dazu kommen Fachlehrerinnen, 4 Hausmeisterinnen, die für die Sauberkeit der Schule, die Betreuung der Kinder außerhalb der Schulstunden zuständig sind. Sie beaufsichtigen die Kinder auch während der Busfahrten und achten z.B. darauf, dass auch alle sitzen. Die Busfahrer, die Verwaltungsmitarbeiter und die Schulleitung kommen noch dazu.

Inzwischen ist der neue Klassenflügel mit insgesamt 8 Klassenräumen in ständiger Nutzung. Der „Tag des Lehrers“, das Schulsportfest und die Vierteljahresprüfungen waren wesentliche Höhepunkte im laufenden Schulhalbjahr.

IMG_4135a IMG_4115a DSC_0343ab

 

 

 

 

 

Mädchen werden in der Schule besonders gefördert, weil die Frauen in Indien bisher in der Praxis leider weit weniger Rechte haben als Männer. Auch wenn die Eltern entscheiden welche Kinder sie an der Schule anmelden, ist die Zahl der angemeldeten Mädchen fast so hoch wie die der Jungen. Auch bei der jährlichen Vergabe der Freiplätze wird auf die Berücksichtigung der Mädchen besonders geachtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.